(03 41) 52 11 390 schule-seehausen@t-online.de

Rückblick: Im Schuljahr 2011/12 gab es zahlreiche Höhepunkte, die die Schüler und Schülerinnen begeistert haben.

Schulfahrt nach Dresden

Im September fuhren alle Schüler/innen und Lehrerinnen gemeinsam mit 2 Bussen in die Landeshauptstadt Dresden. Dort trennten sich erst einmal unsere Wege.
Im Großen Garten wartete schon die Parkeisenbahn auf die Kinder der Klassen 1 und 2. Eine Rundfahrt und Picknick im Grünen waren ein schöner Auftakt nach der langen Busfahrt.
Anschließend besuchten unsere Kleinen das Hygienemuseum und konnten im Kindermuseum viel über unsere 5 Sinne lernen. Besonders toll waren die vielen Angebote zum ausprobieren und mitmachen.
Die Klassen 3 und 4 besuchten das Panometer und erweiterten ihr Wissen über das alte Dresden. Besonders beeindruckend waren die Effekte, die uns den Eindruck vermittelten einen Tag in einer anderen Zeit zu sein. Beim anschließenden Stadtrundgang entdeckten wir viele der alten Gebäude wieder und bestaunten, wie sich Dresden seit damals verändert hat.
Alle Kinder trafen sich dann am Nachmittag an den Elbterrassen um gemeinsam den Tag ausklingen zu lassen und die Heimreise anzutreten.

Seehausener Adventskalender 2011

Am 15.12. fand in der Schulturnhalle unser alljährliches großes Schulweihnachtsfest mit allen Schülern, Lehrern und vielen Gästen aus unseren Heimatortsteilen statt.
Um 16.00 Uhr öffnete erstmalig unser Kinderflohmarkt, der Mini- Weihnachtsmarkt mit vielen selbstgebastelten Geschenken und der Kuchenbasar. Ab 16.30 Uhr begann das große Festprogramm mit den Beiträgen der Gewinner des Talentfestes, vielen musikalischen Überraschungen und als Höhepunkt dem Märchenspiel“ Hänsel und Gretel“ der Theater- AG.
Viel Applaus, strahlende Gesichter in einer wirklich weihnachtlichen Stimmung waren der schönste Lohn.
Ganz besonders möchten wir uns bei den Mitgliedern des Fördervereines bedanken, die uns bei der Vorbereitung und Durchführung dieses Festes unterstützt haben.

Schulprojektwoche

Im April drehten wir für eine Woche die Zeit zurück bis zum Mittelalter.
Im Museum für Stadtgeschichte durften wir Ritter und Burgfräulein sein, ein Turnier bestreiten und erfuhren wie es damals bei Hofe zuging. Wir lernten viel über den Alltag der einfachen Menschen in dieser Zeit. Besonders interessierte uns was die Kinder damals lernten und wie sie spielten. Es fiel uns nicht leicht uns ein Leben ohne elektrischen Strom und moderne Technik vorzustellen, umso spannender war es altes Handwerk auszuprobieren, Gewürze und Kräuter zu verarbeiten und alte Spiele wieder zu entdecken.

Sponsorenlauf

In diesem Jahr gestalteten wir die Kindertagsfeier einmal ganz anders.
Die Eltern und der Förderverein organisierten auf den Sportplatz den ersten Sponsorenlauf . Im Mittelpunkt standen unsere Läufer, die angefeuert von ihren Sponsoren und vielen Gästen Runde um Runde liefen um für den Förderverein Spenden zu sammeln. Für das leibliche Wohl sorgten Eltern mit Kuchen, Obst und Bratwürsten. Der Förderverein spendete Getränke und vom Elternrat wurde eine riesige Tombola mit vielen tollen Preisen organisiert.
Zum Abschluss erhielt jeder Teilnehmer eine Medaille und ein kleines Erinnerungsgeschenk. Die große Überraschung war ein Gutschein vom Bowlplay für alle Kinder und Lehrer für 2 Stunden Nutzung der ganzen Anlage, den wir am letzten Schultag nach der Zeugnisausgabe einlösten und damit einen tollen Schuljahresabschluss hatten.
Für alle beteiligten war es ein rundum gelungener Nachmittag und Vorschläge, wie wir das erlaufene Geld anlegen gibt es auch schon.
Ein riesengroßes Dankeschön an alle Sponsoren und Organisatoren!